Erneut steht Getrei­de­feld in Flammen

 Am Diens­tag­abend des 21.07.2020 gegen 17.00 Uhr wur­den die Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis sowie die Werk­feu­er­wehr RWE zu einem Brand­ein­satz alar­miert. In unmit­tel­ba­rer Nähe zum Kraft­werk soll­te eine land­wirt­schaft­li­che Maschi­ne bren­nen, wei­te­re Infor­ma­tio­nen waren nicht bekannt. Nur weni­ge Minu­ten spä­ten waren die Feu­er­weh­ren Bib­lis, Wat­ten­heim und Nord­heim in Rich­tung zur Ein­satz­stel­le unter­wegs, bei ein­tref­fen an der Brand­stel­le waren bereits die Kräf­te der Werk­feu­er­wehr im Brand­ein­satz. Zum Glück hat­te sich die ers­te Lage­mel­dung nicht bestä­tigt, der gro­ße Mäh­dre­scher war nicht in Brand gera­ten. Aber ein Schilf­gür­tel mit meh­re­ren Sträu­chern und Hecken sowie ca. 200 m² des Getrei­de­felds stand in Flam­men, das Feu­er droh­te auf wei­te­re Hecken und Sträu­cher sowie einem Baum­be­stand über­zu­grei­fen. Schnell konn­ten die rest­li­chen land­wirt­schaft­li­chen Fahr­zeu­ge den Gefah­ren­be­reich ver­las­sen und gemein­sam konn­ten die Ein­satz­kräf­te das Feu­er umfas­send löschen. Wie es zu dem Feu­er auf dem Getrei­de­feld kam, war bei Ein­satz­en­de gegen 18.00 Uhr nicht bekannt.

Im Ein­satz waren die Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis mit 6 Fahr­zeu­gen und 25 Mann, sowie die Werk­feu­er­wehr mit 2 Fahr­zeu­gen und 12 Mann.

Quel­le: Pres­se­spre­cher der Feu­er­wehr Bib­lis — Ralf Becker

Nr. 43 — Brand­ein­satz — Fächenbrand

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.