Ver­ein Wattenheim

Der Ver­ein lebt durch sei­ne Mit­glie­der

Bei sei­ner Grün­dung stand der Ver­ein auf zwei Säu­len, den akti­ven und den pas­si­ven Mit­glie­dern.

Heu­te, sind es vier Säu­len, die den Ver­ein tra­gen. Es sind die Säu­len Jugend­ab­tei­lung und die Alters- und Ehren­ab­tei­lung, die hin­zu­ge­kom­men sind.

In Wat­ten­heim kön­nen die Jugend­li­chen mit 8 Jah­ren als soge­nann­te Min­ni­bus­ter dem Ver­ein bei­tre­ten und in der Jugend­grup­pe mit­wir­ken. Ab dem 10. Lebens­jahr sind sie dann offi­zi­el­les Mit­glied der Jugend­feu­er­wehr. Mit 17 Jah­ren wer­den sie in die akti­ve Wehr über­nom­men und mit
60 Jah­ren tre­ten sie dann in die Alters- und Ehren­ab­tei­lung über.

Mit die­ser Sei­te möch­ten wir auch die Gele­gen­heit nut­zen, Sie als Mit­glied zu wer­ben. Sei es als jugendliches‑, akti­ves- oder pas­si­ves Ver­eins­mit­glied.

Als Jugend­li­cher und Akti­ver hel­fen Sie mit, die Tra­di­ti­on wei­ter­zu­tra­gen. Neben dem Umgang mit der Tech­nik, ler­nen Sie das Über­neh­men von Ver­ant­wor­tung und das Erle­ben von Team­geist bis zur Her­aus­for­de­rung im Ein­satz.

Als pas­si­ves Mit­glied hel­fen Sie mit, den Ver­ein zu stär­ken und zu för­dern. Lei­der ist es auch bei der Feu­er­wehr so, dass es nur mit Idea­lis­mus allein nicht geht. Das Ver­eins­le­ben ist sehr viel­sei­tig, so dass die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung durch unse­re pas­si­ven Mit­glie­der eine wesent­li­che Säu­le für das Ver­eins­le­ben dar­stellt.

So oder so kön­nen Sie uns unter­stüt­zen und damit hel­fen unse­ren Leit­spruch:

“ Gott zur Ehr, dem Nächs­ten zur Wehr “

wei­ter­hin umzusetzen.