Flä­chen­brand am Riedsee

In den Nach­mit­tags­stun­den des 23.03.2020 gegen 14.45 Uhr wur­den die Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis zu einem Brand­ein­satz alar­miert. Ein auf­merk­sa­mer Bür­ger hat­te das Feu­er im Bereich des Ufers am Ried­see ent­deckt und die Feu­er­wehr geru­fen. Beim Ein­tref­fen der Kräf­te aus Bib­lis und Wat­ten­heim brann­ten ca. 80 m² Sträu­cher und Schilf. Eile war gebo­ten bevor das Feu­er den gesam­ten Schilf­gür­tel, hier am See ver­nich­tet und das Feu­er wei­ter um sich greift. Die Feu­er­wehr konn­ten den Flä­chen­brand dann zügig löschen, da auf der einen Sei­te das Was­ser des Ried­see war und auf der ande­ren Sei­te ein Grün­strei­fen und die Stra­ße. Ver­mut­lich muss bei dem Feu­er von Brand­stif­tung aus gegan­gen wer­den, da Spar­zier­gän­ger einen Jugend­li­chen gese­hen haben, der schnell weg­lau­fen ist. Ein­satz­en­de für die Feu­er­wehr war gegen 15.30 Uhr. Im Ein­satz war die Feu­er­wehr Bib­lis mit einem Fahr­zeug und 6 Mann, die Feu­er­wehr Wat­ten­heim die eben­falls mit einem Fahr­zeug und 9 Mann an der Ein­satz­stel­le war muss­te nicht mehr unter­stüt­zend hel­fen. Die Feu­er­wehr Nord­heim ver­blieb als Ein­satz­re­ser­ve in ihrem Feu­er­wehr­haus. Eine Poli­zei­strei­fe die eben­falls am See war über­nahm die Ermitt­lun­gen zur Brandursache.

Nr. 21 — Brand­ein­satz — Flächenbrand

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.