In den Mit­tags­stun­den des gest­ri­gen Sams­tags, dem 18.06.2022, wur­den die Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis gegen 15:10 Uhr zu einem Brand­ein­satz alar­miert.
Nach ers­ten Infor­ma­tio­nen soll­te es in einem Unter­neh­men im Bibli­ser Gewer­be­ge­biet bren­nen. Weni­ge Minu­ten spä­ter tra­fen die ers­ten Ein­satz­kräf­te ein und wur­den von den Mit­ar­bei­tern bereits am Tor erwar­tet. Der Ein­satz­lei­ter sowie ein aus­ge­rüs­te­ter Atem­schutz­trupp erkun­de­ten mit einem Mit­ar­bei­ter das Gelän­de. Hier konn­te fest­ge­stellt wer­den, dass aus noch unge­klär­ten Umstän­den eine Anla­ge zur Trock­nung von Sand einen tech­ni­schen Defekt hat­te und sich unkon­trol­liert erhitz­te. Ein Teil der Kunst­stoff­ver­klei­dung der Außen­fas­sa­de hat­te sich auf­grund der Hit­ze­strah­lung bereits ver­formt. Sofort wur­de eine Küh­lung ein­ge­lei­tet damit durch die hohe Hit­ze­strah­lung kei­ne Flam­men an der Anla­ge selbst oder im Umfeld ent­ste­hen kön­nen. Das Küh­len der Tro­cken­an­la­ge zeig­te sei­ne Wir­kung und die Tem­pe­ra­tur der Maschi­nen konn­te schnell her­ab­ge­senkt wer­den. Dadurch konn­te auch ein grö­ße­rer Scha­den ver­hin­dert wer­den. War­um die Anla­ge sich so stark erhitz­te und war­um die Anla­ge sich nicht selbst­stän­dig abschal­te­te konn­te bis zum Ein­satz­en­de nicht geklärt wer­den. Die defek­te Anla­ge wur­de an den Ver­ant­wort­li­chen der Fir­ma und an die Poli­zei übergeben.

Im Ein­satz waren die Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis mit 5 Fahr­zeu­gen sowie der Ret­tungs­dienst und eine Poli­zei­strei­fe. Ein­satz­en­de für die Feu­er­wehr war gegen 17:30 Uhr.

Ein­satz­da­ten:
Ein­satz­num­mer: 028
Datum: 18.06.2022
Alar­mie­rungs­zeit: 15:12 Uhr
Ein­satz­stich­wort: F2 sons­ti­ger Brand
Ein­satz­stel­le: Bib­lis — Gewer­be­stra­ße
Alar­mier­te Wachen: Bib­lis, Nord­heim, Wat­ten­heim
Wei­te­re Anwe­sen­de: Ret­tungs­dienst, Polizei

Text: Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis – Ralf Becker
Bild: Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis – Ralf Becker / Björn Habel