Die Feu­er­wehr Bib­lis wur­de am Don­ners­tag, den 29.08.2021, gegen 20:30 Uhr von der Leit­stel­le Berg­stra­ße zu einer Amts­hil­fe der Poli­zei an den Kreis­ver­kehr B44/L3261 alar­miert. Vor Ort wur­de gegen 17 Uhr bei Bau­ar­bei­ten ein deut­sches Geschoss einer Flug­ab­wehr­ka­no­ne aus dem zwei­ten Welt­krieg gefun­den. Der Kampf­mit­tel­räum­dienst kam nach der Unter­su­chung des Geschos­ses zu der Erkennt­nis, dass die Muni­ti­on nicht trans­port­fä­hig sei und daher vor Ort gesprengt wer­den muss. Die Ein­satz­kräf­te der Feu­er­weh­ren Nord­heim und Wat­ten­heim wur­den nach­alar­miert, die Ein­satz­stel­le aus­ge­leuch­tet und der Bereich um die Bau­stel­le am neu­en Anschluss der L3261 an den B44 Kreis­ver­kehr weit­räu­mig abge­sperrt. Nach­dem das Geschoss gesprengt wor­den war, konn­ten die Ver­kehrs­we­ge wie­der frei­ge­ge­ben werden.

Im Ein­satz waren die Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis mit acht Fahr­zeu­gen. Die Ein­satz­kräf­te konn­ten den Ein­satz gegen 23:30 Uhr beenden.

Ein­satz­da­ten:

Ein­satz­num­mer: 60
Datum: 29.07.2021
Alar­mie­rungs­zeit: 20:28 Uhr
Ein­satz­stich­wort: H1 — Amts­hil­fe
Ein­satz­stel­le: Bib­lis B44 Kreis­ver­kehr L3261
Alar­mier­te Wachen: Bib­lis, Nord­heim, Wat­ten­heim
Wei­te­re Anwe­sen­de: Poli­zei, Kampf­mit­tel­räum­dienst, Regie­rungs­prä­sisi­um Südhessen