Scheu­nen­brand in der Pfadgasse

Wäh­rend die Ein­satz­kräf­te in Nord­heim noch mit dem ablö­schen der Stroh­rest beschäf­tigt war, wur­de von der Leit­stel­le Berg­stra­ße ein wei­te­rer Brand­ein­satz für die Feu­er­weh­ren gemel­det. Nach ers­ten Infor­ma­tio­nen soll­te in der Pfad­gas­se in Bib­lis eine Scheu­ne bren­nen, nähe­res war zu die­sem Zeit­punkt nicht bekannt. Sofort wur­den alle Maß­nah­men ein­ge­stellt und die Kräf­te rück­ten in Rich­tung Bib­lis ab. Bereits auf der Anfahrt konn­te von Wat­ten­heim kom­mend eine Rauch­säu­le über dem Wohn­ge­biet fest­ge­stellt wer­den. Auf­grund der unkla­ren Lage wur­de von der Ein­satz­lei­tung noch auf der Anfahrt ent­schie­den die Feu­er­wehr Bür­stadt als Unter­stüt­zung mit alar­mie­ren zu las­sen. Bei ein­tref­fen an der Ein­satz­stel­le war die Situa­ti­on wie folgt: in einem sehr eng bebau­ten Stra­ßen­ab­schnit­te in der Pfad­gas­se war ver­mut­lich wegen einem tech­ni­schen defekt eines Räu­cher­ofens ein Brand ent­stan­den. Das Feu­er hat­te bereits auf Maschi­nen und Holz­vor­rä­te über­ge­grif­fen. Die Ein­satz­kräf­te konn­te unter Atem­schutz in das Gebäu­de vor­ge­hen und schnell und zügig das Feu­er ablö­schen und somit ein Über­grei­fen auf die Holz­kon­struk­ti­on des Gebäu­des und wei­te­rer Maschi­nen und Gerät­schaf­ten ver­hin­dern. Die Ein­satz­kräf­te von Bür­stadt gin­gen nach ihrem ein­tref­fen in Bereit­stel­lung in der Bach­gas­se, wur­den dann aber doch nicht mehr benö­tigt und konn­ten kur­ze Zeit spä­ter zurück fahren.

Im Ein­satz waren die Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis mit ca. 30 Mann und

6 Fahr­zeu­gen, sowie die Feu­er­wehr Bür­stadt mit 4 Fahr­zeu­gen und 20 Mann.

Des wei­te­ren waren die Poli­zei sowie der Ret­tungs­dienst an der Einsatzstelle.

Unser Dank gilt der Feu­er­wehr Bür­stadt für ihre schnel­le Unterstützung.

Quel­le: Pres­se­spre­cher der Feu­er­wehr Bib­lis — Ralf Becker

Nr. 59 — Brand­ein­satz — Scheunenbrand

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.