Feu­er auf einem Getreidefeld

Zu einem Flä­chen­brand wur­de die Feu­er­wehr Wat­ten­heim gegen 18:50 Uhr alar­miert. Im Bereich des Neu­deich­loch brann­te auf etwa 5000 m² ein Getrei­de­feld. Die Feu­er­weh­ren Bib­lis und Nord­heim wur­den nach Wat­ten­heim gegen 19:00 Uhr alar­miert. Die Feu­er­wehr Wat­ten­heim hat­te die Ein­satz­kräf­te der Gesamt­ge­mein­de nach­ge­for­dert, nach­dem sie die Ein­satz­stel­le erkun­det hat­te. Durch die Umstän­de, dass ein Feld­brun­nen sofort als Was­ser­ent­nah­me­stel­le zur Ver­fü­gung stand und der Wind kurz nach der Nach­alar­mie­rung dreh­te, konn­ten die Ein­satz­kräf­te von Wat­ten­heim das Feu­er selbst­stän­dig unter Kon­trol­le brin­gen. Die Ein­satz­kräf­te von Bib­lis und Nord­heim konn­ten daher wie­der von der Ein­satz­stel­le abrücken.

Im Ein­satz war die Feu­er­wehr Wat­ten­heim mit 3 Fahr­zeu­gen und 9 Ein­satz­kräf­ten, die Feu­er­wehr Bib­lis mit 2 Fahr­zeu­gen und 12 Ein­satz­kräf­ten sowie die Feu­er­wehr Nord­heim mit 2 Fahr­zeu­gen und 8 Einsatzkräften.

Text: Pres­se­spre­cher der Feu­er­wehr Bib­lis — Johan­nes Berg

Nr. 39 — Brand­ein­satz — Getreidefeld

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.