Zim­mer­brand im Mehrfamilienhaus

Die Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis wur­den am 23.05.2020 gegen 19.25 Uhr zu einem Zim­mer­brand in die Anna­stra­ße in Bib­lis alar­miert, ob noch Per­so­nen in der Woh­nung waren und wie gro­ße das Feu­er bereits ist, war zu die­sem Zeit­punkt noch nicht bekannt. Weni­ge Minu­ten spä­ter waren die ers­ten Kräf­te vor Ort und wur­den von den Haus­be­sit­zern bereits erwar­tet. Nach ers­ten Infor­ma­tio­nen hat­ten sie das Feu­er bereits gelöscht und es sind kei­ne Per­so­nen mehr im Haus. Ein Trupp unter Atem­schutz mach­te sich auf zur Erkun­dung und wur­de im obe­ren Stock­werk fün­dig, hier hat­te ein Com­pu­ter gebrannt und hat­te das gan­ze Zim­mer stark Ver­raucht. Die Haus­be­sit­zer konn­ten noch vor ein­tref­fen der Feu­er­wehr das Feu­er erfolg­reich löschen. Die Ein­satz­kräf­te kon­trol­lier­ten den Raum mit der Wär­me­bild­ka­me­ra nach Glut­nestern, da die Flam­men bis an die Zim­mer­de­cke geschla­gen waren. Vor­sorg­lich wur­de auch die Zim­mer­de­cke geöff­net um auch hier eine Kon­trol­le durch­füh­ren zu können.

Wei­te­re Maß­nah­men waren von Sei­ten der Feu­er­wehr nicht not­wen­dig und so konn­te gegen 19.45 Uhr der Ein­satz been­det werden.

Im Ein­satz waren die Feu­er­weh­ren der Gemein­de Bib­lis mit 5 Fahr­zeu­gen und 30 Mann, sowie der Ret­tungs­dienst mit zwei Fahrzeugen.

Der Ret­tungs­dienst muss­te zwei Haus­be­woh­ner ver­sor­gen, die in dem ver­rauch­ten Zim­mer waren, ob die­se zu wei­te­ren Ver­sor­gung in ein Kran­ken­haus gekom­men sind, war bei Ein­satz­en­de noch nicht geklärt.

Quel­le: Pres­se­spre­cher der Feu­er­wehr Bib­lis — Ralf Becker

Nr. 30 — Brand­ein­satz — Zimmerbrand

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.