Sperr­müll­con­tai­ner im Vollbrand

In den frü­hen Abend­stun­den des 19.03.2020 gegen 18.45 Uhr wur­de die Feu­er­wehr Bib­lis zu einem Brand­ein­satz alar­miert. Eine schwar­ze dunk­le Rauch­wol­ke zeig­te den Ein­satz­kräf­ten bereits von wei­tem die Ein­satz­stel­le. Weni­ge Minu­ten spä­ter tra­fen die Fahr­zeu­ge der Feu­er­wehr an der Ein­satz­stel­le auf der Lade­stra­ße der Bahn ein, hier stand ein Sperr­müll­con­tai­ner im Voll­brand, die Flam­men schlu­gen meh­re­re Meter in die Höhe, es bestand die Gefahr das hier das Feu­er auf die angren­zen­den Hecken und Sträu­cher oder die alten Bahn­ge­bäu­de über­greift. Ein Trupp unter Atem­schutz mit mas­si­vem Was­ser­ein­satz konn­te das Feu­er schnell löschen und die Gefahr des über­grei­fen ver­hin­dern. Anschlie­ßend wur­de der Con­tai­ner aus­ge­räumt und der Sperr­müll gezielt Stück für Stück abge­löscht. Ein­satz­en­de war gegen 19.45 Uhr.

Im Ein­satz waren zwei Fahr­zeu­ge der Feu­er­wehr Bib­lis mit 10 Mann, sowie ein Fahr­zeug der Polizei.

Quel­le: Pres­se­spre­cher der Feu­er­wehr Bib­lis — Ralf Becker

Nr. 20 — Brand­ein­satz — Containerbrand

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.