Sturmtief über Biblis

In den Mittagsstunden des 28.01.2020 zog ein Sturmtief über die Gemeinde Biblis hinweg und hinterließ ihre Spuren. Gegen 12.05 Uhr wurden die Feuerwehren der Gemeinde Biblis zu einer technischen Hilfeleistung „Baum auf Straße“ alarmiert. Wenige Minuten später waren die Feuerwehren mit 10 Mann und mehreren Fahrzeugen an der Einsatzstelle „Am Rübgarten“ hier war die Situation wie folgt: ein großer Tannenbaum lag von einem Grundstück ausgehend auf einer Gartenmauer und ragte weit über die Mitte der Fahrbahn der Anliegerstraße hinaus. Ein befahren der Straße in Richtung „Park and Rideplatz“ war nicht mehr möglich. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle weiträumig ab und zerlegten die Tanne in handliche Stücke um die Straße wieder befahrbar zu machen. Anschließend mussten noch drei weitere großen Tannenbäume gefällt werden, da hier die Gefahr bestand, dass sie bei den nächsten Sturmböen auf die Straße fallen und dann vielleicht Menschenleben fordern. Nach Beendigung der arbeiten konnten die Einsatzkräfte gegen 13.00 Uhr zurück zu ihren Unterkünften fahren um hier das gebrauchte Werkzeug und Maschinen zu reinigen und wieder Einsatzklar zu machen.

Quelle: Pressesprecher der Feuerwehr Biblis – Ralf Becker

Nr. 04 – Hilfeleistungseinsatz – Unwetter

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.